People-Performance-Academy

„To remain a credible leader, I must always work first, hardest, and longest on changing myself. This is neither easy nor natural, but it is essentiell.“

– John C. Maxwell –

Short-Cut: In dieser Workshop-Reihe haben Sie die Chance und Möglichkeit Ihr Führungsverhalten zu reflektieren und sich mit Ihrer Führungsverantwortung, Ihrem Führungsanspruch und erfolgreichen Führungsinstrumenten aktiv auseinander zu setzen. Sie bringen sich und Ihr Verhalten auf ein neues Level. Menschliches, kooperatives, delegierendes Führungsverhalten steht hierbei ebenso im Mittelpunkt wie die Förderung der Motivation und die Unterstützung der Mitarbeiterentwicklung.

Was haben Unternehmer, Führungskräfte, Trainer und Coaches gemeinsam?
Sie führen Menschen. Sie führen Menschen zu einem mehr oder weniger klar definiertem Ergebnis. So sollte es zumindest sein.

Weshalb bringen wir genau jetzt diese Weiterbildung ins Leben?

Deutschland hat aus unserer Sicht ein großes Problem: Es fehlt an glaubwürdigen Vorbildern und glaubhaften Führungspersönlichkeiten!
Und wir möchten ein Teil dazu beitragen, dass sich dieses wieder ändert.

Unsere Grundannahme: Wir glauben, dass in einer immer komplexer und dynamischer werdenden (Arbeits-)Welt, neben der Fachkompetenz ein ebenso hohes Maß an sozialer Kompetenz nötig ist. Und wir haben den Eindruck, dass beides heutzutage so wenig an Bedeutung innerhalb vieler Unternehmen haben. Führungskräfte werden nicht mehr fachlich und sozial gut ausgebildet. Die daraus resultierenden Folgen sind häufig, gefrustete Führungskräfte, Mitarbeiter und Unternehmer, denn sie alle wissen, dass sowohl ihre Arbeitszufriedenheit deutlich anders sein könnte, als auch der wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens.
Und: Menschen kaufen niemals Produkte. Sie kaufen auch nur scheinbar „Problemlösungen“. In Wirklichkeit kaufen Menschen Emotionen („gute Gefühle“). Die Emotionen sind die wesentlichen Treiber menschlichen Verhaltens. Somit ist das (An-)Führen von Menschen deshalb, analog zum Trainieren oder Coachen, in erster Linie Emotionsmanagement. Und auch im Bereich der Führung, gerade im Bereich Teambildung treffen alle diese Aussagen mindestens genauso zu – wenn nicht sogar mehr! Und doch handeln, gerade in der heutigen Zeit, viele Führungskräfte entgegen der Biologie.

Mal angenommen, an unserer Grundannahme wäre etwas Wahres dran, wohin kann das führen und was braucht es vielleicht?

Für wen ist diese Weiterbildung?

In erster Linie ist diese Ausbildung für all jene Menschen, die mit anderen Menschen zusammenarbeiten.

Warum könnte diese Weiterbildung für Sie genau jetzt das Richtige sein?

Wenn auch Sie merken, dass Sie Ihr eigenes (Führungs-)Verhalten genauer betrachten möchten. Wenn Sie merken, dass Sie, selbst wenn Sie es heute noch nicht sind, den Umgang mit Menschen lernen möchten, weil Ihr langfristiges Ziel ist, Führungskraft oder Unternehmer zu sein.

Unser Arbeitsansatz:

Die Schwerpunkte dieser Workshop-Reihe liegen dabei auf praxisnaher Verhaltens- und Neuropsychologie. Sie verstehen den Prozess der von Persönlichkeit, Verhalten sowie Aktion und Reaktion geprägt ist – und erkennen die Chance und die Möglichkeiten einer individuelleren und authentischen Kommunikation. Daraus ergibt sich ein oftmals verändertes Selbstbewusstsein- und Rollenverständnis.

Sie werden sich ein direkt in der Praxis umsetzbares Wissen erarbeiten, das Ihnen hilft, ihre Aufgaben wirkungsvoll und strukturiert wahrzunehmen. Durch individuelles Feedback erfahren sie Ihre Wirkung auf Andere und erhalten wertvolle Hinweise zu ihrer Weiterentwicklung als Trainer-, Team- und/oder Führungspersönlichkeit.

Das heißt: Ein gutes Gespür zu entwickeln für die Bedürfnisse, die Wünsche und die oft unausgesprochenen oder gut getarnten Sorgen, Ängste, Nöte, Sehnsüchte, Hoffnungen und Träume seiner Mitarbeiter, Kunden, Kollegen – und die dazu passenden Strategien bereitzuhalten.

Sie lernen die Schritte der Emotionalisierung, die des Verhaltens und die des Wirkens, anhand von Beispielen im Führungsalltag kennen und anwenden und beantworten die Frage: Was löst Emotionen bei mir, bei meinem Kollegen, bei meinem Teilnehmer und/oder bei meinem Mitarbeiter aus? Menschen brauchen Menschen – gerade in der Führung und Begleitung.

Und gleichzeitig wird diese Weiterbildung, in unserer gewohnten Manier, geprägt von Humor, Bewegung (sowohl die physische, als auch die emotionale), Klarheit und Herz sein.

 

Die Inhalte:

Modul I und II: Leadership Dynamics

Die Schwerpunkte:

– 5 Levels of Leadership und Principle of Leadership-Lid nach John C. Maxwell
– Leadership- & State-Mindsets, u.a. Führungskultur 6 -stile
– Grundannahmen und Anpassungen „Führung 2025“
– Persolog Leadership-Profile
– Situative, involvierende Führungsmatrix
– Präsenz-Training (Auftreten & Wirkung)
– Teamphasen nach Tuckman
– Curve of Change nach Dr. Kübler-Ross
– Emotionstheorien u.a. Kognitive Bewertungstheorie
– Trust / Performance Matrix
– Stufen der Kompetenzentwicklung
– Arbeitsumfeld-Diagnostik und -Architektur (toxische/atoxische Faktoren)
– Viktimologie (u. a. Drama-Dreieck)

Modul III und IV: Communication Dynamics

Die Schwerpunkte:

– Fritsch Involvement Matrix (ERB und LoRB)
– MESPAL Interventions- &Empathietechnik (Abgrenzung Sokratische, Dickens- und Sedona-Methode)
– Pattern- und Believes-Interrupt
– Psychologie der Veränderung
– Persolog Verhaltensprofile und ihre Praxisrelevanz
– Psychologische Kommunikationsauffälligkeiten (emotionale Störungen wie Soziopathie, Narzissmus, Depression, etc.) und Toxizitätsbestimmung
– Viktimologie (u. a. Drama-Dreieck)
– Framing- & Relevanz-Strukturen
– Interventionstechnik nach Byron Katie
– 4 MAT-Überzeugungsmethodik
– Connection-Relation-Matrix
– Mimiklesen (emotionale Ansatzpunkte)
– Gesprächsmethodiken (VAKOG, Assoziation-Dissoziations-Mechaniken)
– Grundlagen der Veränderungsarbeit, Change-Process-Work

Die Daten:

Wir haben ein modulares System, das Ihnen die Möglichkeit bietet, sich entsprechend Ihrer Lernfelder zu entwickeln. Und gleichzeitig bietet es Ihnen ebenso die Option, zwischen den Modulen die gelernten Inhalte direkt in Ihrer Praxis anzuwenden, um dann Ihre Erfahrungen und oder Fragen im nächsten Modul zu teilen.

Modul I:  24.10.2024 – 27.10.2024 (Großraum Hannover)
Modul II:  21.11.2024 – 24.11.2024 (Großraum Hannover)

Modul III: 20.02.2025 – 23.02.2025 (Großraum Hannover)
Modul IV: 20.03.2025 – 23.03.2025 (Großraum Hannover)

 

Weitere Termine für 2025 folgen in Kürze

Ihre Investition für Modul I & II:    EUR 2.488,00 inkl. MwSt.
Ihre Investition für Modul III & IV: EUR 2.488,00 inkl. MwSt.

Ihre Investition im Kombi-Paket für Modul I – IV:  EUR 4.488,00 inkl. MwSt.

Weiterbildung darf und sollte nie eine Frage des Geldes sein. Deshalb kontaktieren Sie uns gerne, für eine individuelle Finanzierungsmöglichkeit. Wir freuen uns auf Sie!

Sie sind neugierig und bin bereit, den nächsten Schritt für sich selbst zu gehen? Dann finden Sie hier das Anmeldeformular.

Haben Sie noch Fragen zu dieser Weiterbildung? Dann kontaktieren Sie uns gerne hier.